Re: Nimmt jemand Entresto

#141
Naja so verkehrt ist es doch hier auch nicht.

Ich glaube das Fazit ist das Entresto eben auch nicht zaubern kann. Vielleicht braucht es das auch gar nicht. Ich habe jetzt keinen Unterschied zu Ramipril gespürt. Wichtig ist wohl die Kombination mit Sport wenn es möglich ist. Gefühlt sind es ganz viele kleine Puzzleteile die am Ende zusammen wirken und womöglich zu einer Verbesserung führen.

Re: Nimmt jemand Entresto

#144
Salve.
Bin bei der kleinen.
Die mittlere habe ich für 4 Wochen mal eingenommen.
Blutdruck tagsüber um die 90 und Schwierigkeiten mit Schwindel beim aufstehen aus sitzender Tätigkeiten trieben mich aber wieder zurück auf die kleinere. Da liegt mein Blutdruck in einem für mich komfortableren Bereich von 100 - 110.
--
Ich habe keine Wespen-Taille, ich habe eine Hummel-Hüfte

Best Wishes, Heinz

Re: Nimmt jemand Entresto

#145
Übrigens noch ein kleiner Tip obwohl ich ja kaum glaube das es noch jemanden gibt der den nicht kennt, oder ?

Es gibt ja keine N3, also 100 Packung von Entresto. Muß man sich also ziemlich oft nachverschreiben lassen.

Es gibt allerdings eine noch größere Verpackung die aber wohl nicht jede Sprechstundenhilfe auf Anhieb findet.
Unter der PZN 12570671 gibt es einen Karton mit 7 Einzelpaketen a 28 Stück, also 196.
Zumindest für die 24/26 mg Dosis. Aber bestimmt auch mit anderer PZN für die stärkeren Drogen.

Quatsch mal mit eurer Sprechstundenhilfe bzw. Doc ob es ihm im Endeffekt nicht auch billiger kommt als immer die kleineren Verpackungen zu verschreiben. Wahscheinlich wird er erst einmal Erschrecken, da er wohl dann auch auf einmal 554 Euro abgerechnet bekommt.
--
Ich habe keine Wespen-Taille, ich habe eine Hummel-Hüfte

Best Wishes, Heinz

Re: Nimmt jemand Entresto

#146
Bei der kleineren Dosis hatte ich immer die Pakete mit 56 Tabletten, aber mir haben die immer zwei Pakete aufgeschrieben. Bei der mittleren Dosis jetzt, hat mir die Sprechstundenhilfe aus eigenem Bestand erstmal welche mitgegeben und das war aber diese 7 x Familienpackung. Von daher ist sie schonmal bekannt.

Die Ersteinnahme war schonmal ok, wobei ich mich danach nochmal hingelegt hatte und so gar nicht feststellen konnte, ob ich umgeschlagen wäre. Ich lag ja schon. Blutdruck war dann 4 Stunden später nach dem Aufstehen bei 119/70. Ich hätte zweimal messen sollen, vielleicht war ich aufgeregt, wie der Wert wohl ist. Aber dieser Schwindel beim Aufstehen ist schon merklich und auch dauerhaft ist es zwar etwas wackelig, aber noch nicht einsturzgefährdet.

Na mal gucken. Ich werd mal ne Weile noch gesünder leben und auf die strämmere Dosis auch kein gelegentliches Bier kippen. Ich fürchte Leber und Niere haben gerade genug zu tun.

Re: Nimmt jemand Entresto

#147
Ich habe auch die große Packung für 3 Monate.

Also ich habe keine Ahnung ob das Entresto jetzt irgendwie so besonders wirkt. Das liegt aber daran das mein Blutdruck auch sonst niedrig ist und ich mich damit abgefunden habe das es auch mal werte um die 80 zu irgendwas sein können. Klar man könnte jetzt rumprobieren mit geringer Dosis aber ob man das beim Blutdruck merkt und wie lange es braucht bis sich da etwas anderes einstellt ist ja auch unklar.

Ich bin aber immer neugierig von euch zu erfahren.
cron